Flachdach

Flachdach schafft Lebens- und Arbeitsräume

Das Flachdach ist wegen seiner architektonischen Vielseitigkeit und seiner technischen Zuverlässigkeit aus dem heutigen Landschaftsbild nicht mehr wegzudenken. Das Flachdach ermöglicht jede erwünschte Gebäudegliederung, sowohl horizontal als auch vertikal in Form einer Höhenstaffelung der verschiedenen Baukörper in frei wählbaren Abstufungen. Daraus ergibt sich eine optimale Raumausnutzung und ein Höchstmaß an Flexibilität. Das Flachdach hat sich neben dem Einsatz bei gewerblichen Bauten längst seinen Platz im privaten Wohnbereich erobert und als nutzungorientierter Baustil ganze Bauepochen mitgeprägt. Gerade kompakte Bauweisen in eng besiedelten Wohngebieten lassen sich mit Hilfe des Flachdaches individuell und in der Regel wirtschaftlich realisieren. Ein ganz besonderer Reiz liegt in der Möglichkeit, ein Flachdach zusätzlich zu nutzen, auch da, wo unter Umständen eine höhere Bauweise nicht zugelassen wird.

 

Das Flachdach bietet beispielsweise schon mit extensiver Begrünung ohne großen Pflegeaufwand eine Verbesserung des Kleinklimas. Die Einrichtung eines Dachgartens bedeutet darüber hinaus eine zusätzliche, sonnige Nutzungsfläche für erholsame Freizeitstunden über den umbauten, konventionellen Gärten. Das sichere, langlebige Flachdach erfordert eine Reihe von Funktionsschichten, welche ihre Aufgabe, das zuverlässige, langfristige Abdichten des Baukörpers, unter allen Witterungsbedingungen erfüllen müssen. Der vielschichtige Aufbau des Flachdaches erfordert im besonderen Maße die Kompetenz des Dachdecker-Innungsbetriebes. Schon bei der Planung muss eine eventuelle spätere Nutzung berücksichtigt werden. Wir sorgen darüber hinaus auf Wunsch durch Wartungs- und Pflegeverträge für die Langlebigkeit des Daches und sind auch bei anspruchsvollen Nutzungskonzepten wie extensive oder intensive Dachbegrünung Ihr Ansprechpartner.